Laichinger Auf Bruch

 

Wahlmodus – Wie wird gewählt?

1.
Es werden gewählt: 15 Kandidaten aus der Kernstadt Laichingen (max. 22 Stimmen)
  2 Kandidaten aus dem Teilort Suppingen (max. 6 Stimmen)
  3 Kandidaten aus dem Teilort Machtolsheim (max. 9 Stimmen)
  2 Kandidaten aus dem Teilort Feldstetten (max. 6 Stimmen)

also insgesamt 22 Kandidaten  
2. Sie haben 22 Stimmen, die Sie auf die Kandidaten verteilen können.
Sie dürfen je Kandidat bis zu 3 Stimmen vergeben.

Die Summe Ihrer Stimmen darf insgesamt 22 nicht überschreiten.

In Suppingen können Sie höchstens 2 Kandidaten je 3 Stimmen
(also insgesamt 6 Stimmen) geben.

In Machtolsheim können Sie höchstens 3 Kandidaten je 3 Stimmen
(also insgesamt 9 Stimmen) geben.

In Feldstetten können Sie höchstens 2 Kandidaten je 3 Stimmen
(also insgesamt 6 Stimmen) geben.

Den Rest Ihrer Stimmen können Sie Kandidaten aus den anderen Teilorten oder der Kernstadt geben.

3. Alle Gewählten sind mit der Zahl der Stimmen zu versehen, die Sie dem jeweiligen Kandidaten geben wollen, also 1,2 oder 3.
4. Sie können Kandidaten anderer Listen auf Ihren Wahlzettel übernehmen.

Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass die Zahl der von Ihnen GEWÄHLTEN aus Laichingen und den Teilorten nicht die oben genannten Höchstzahlen überschreitet.
Ihre Wahl wird sonst ungültig!! Ihre Stimmen gehen verloren!!

Wichtig ist vor allem, dass Sie wählen!
Nutzen Sie Ihre 22 Stimmen!!
Die Zusammensetzung des Stadtrates können Sie nicht anderen überlassen!